Wikifonia setzt, wie der Name schon vermuten lässt, auf einer Wiki-Software auf. Mitmachen und Mitgestalten ist demnach das Motto der Plattform. Bei Wikifonia geht es jedoch nicht, wie bei Wikipedia, um das “Wissen der ganzen Welt”, sondern um die Musik der ganzen Welt, konkret: Um Leadsheets für (Pop)Songs. Auf Wikifonia finden sich schon jetzt hunderte von qualitativ hochwertigen Leadsheets (Melodiestimme mit Akkordbezeichnungen) zu vielen Songs der jüngeren und älteren Popmusikgeschichte.

Stücke können ganz einfach im MusicXML-Format eingereicht werden – ein Format, das zum Beispiel mittels Musescore exportiert werden kann.

Der Vorteil im MusicXML-Format: Diese Dateien können online(!) transponiert werden. So ist es auf Wikifonia möglich, ein Leadsheet, das in B-Dur vorliegt, per simplem Dropdown-Menü in D-Dur transponieren zu lassen und den Song dann als hochqualitatives PDF herunter zu laden. Die Benutzung der Leadsheets ist für den persönlichen Gebrauch komplett kostenfrei möglich.

Wikifonia existiert bereits seit 2006 – warum ich erst jetzt darauf aufmerksam (gemacht) wurde ist mir schleierhaft.

Wikifonia – Noten/Leadsheets für Songs laden
Markiert in:     

Ein Kommentar zu „Wikifonia – Noten/Leadsheets für Songs laden

Kommentare sind geschlossen.