Logo Klein2

Elektronische Musik IGS Ernst Bloch Ludwigshafen

Manchmal schaue ich voller Spannung in den Posteingang – Mails deren Betreffzeile mit “Anfrage vom Blog…” beginnen, verheißen meist (leider) nicht viel Gutes. Das Anfrageformular wird doch häufig zum Angriffspunkt für Spammer. Oder aber es kommt die zigste Nachfrage zu Logic Fun unter Windows 8. Manchmal aber erreichen mich Mails, die mich über alles freuen. So bereits Anfang des Jahres, als Jörg Safferling von der IGS Ernst Bloch in Ludwigshafen meinte:

Vielen Dank für Ihr tolles Material zu Stockhausen. Ich habe es in meinem Kurs durchgeführt. Wenn Sie möchten, kann ich Ihnen gerne die Ergebnisse zukommen lassen, vielleicht können einige Screenshots (sozusagen die live-Schülerumsetzung) oder die kompletten Ergebnisse hilfreich sein. Meine Schüler wären mit einer Veröffentlichung einverstanden.

Toll. Da hat tatsächlich jemand mein Material im Unterricht verwendet und möchte die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler danach öfentlich präsentieren. Natürlich mache ich das gerne. Leider haben diverse schulische Termine auf beiden Seiten dazu geführt, dass die Veröffentlichung erst jetzt – wie Jörg mir mitteilte nach dem Abitur der SchülerInnen (Herzlichen Glückwunsch!) – geschieht.

Drei Gestaltungen sind in Jörgs Musik-LK entstanden – die Stücke können über einen Klick auf den Titel abgespielt werden:

Alina: Stockhausen-Affäre
Meine Idee war es, Zitate von Stockhausen und dessen Kritiker gegenüberzustellen, um das hohe Spannungspotenzial der Stockhausen-Musik zu verdeutlichen. Die verschiedenen Auffassungen sowie Positionen und das damit einhergehende steigende Spannungsverhältnis habe ich durch eine steigende Herz-Zahl, der Wahl der Zitate als auch durch die Veränderung der Stimmhöhe erzeugt.


Nico: Killer
Ich habe den Titel “Killer” gewählt, weil mich das ein wenig an die Geräuschkulisse von Horrorfilmen erinnert. Gearbeitet habe ich viel mit Rauschen und Sinustönen in den unterschiedlichsten Kombinationen. Der Anfangs- und Schlussteil werden durch ein in allen Tonspuren gleichzeitig erklingender Ton vom Hauptteil abgegrenzt.

Marcus: Ohne Titel
Meine Komposition besteht aus einer Einleitung, einem Hauptteil und einem Ende. Ich habe in meinem Stück einige Tonfrequenzen verwendet und habe sie mit den Techniken der neuen Musik verbunden.

Jörg schreibt über sich und die SchülerInnen, die die Gestaltungen entworfen haben:

Ich unterrichte an der IGS Ernst Bloch in Ludwigshafen. Es handelt sich um eine integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe. Die Schüler haben den Leistungskurs Musik gewählt und haben im März ihr Abitur bestanden. Zu Anfang ihrer Schulzeit waren sie in einer Bläserklasse und haben dann Musik als Schwerpunkt in einem Wahlpflichtfach belegt.

Lieber Jörg, liebe Alina, lieber Nico und lieber Marcus, vielen Dank fürs Teilen, schön, dass ihr die Sachen gebrauchen konntet, die ich hier zum Download angeboten haben – es macht Spaß zu sehen, was aus den eigenen Ideen so erwachsen kann!